Herrnhuter

Die Herrnhuter Sterne

Die wundersch├Ân gestalteten Weihnachtssterne aus Papiermaterial und mittlerweile auch aus Kunststoff sind bereits seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekannt. Sie wurden anfangs von Kindern gebastelt und sind seit jeher in der Weihnachtszeit ein zentraler Bestandteil in vielen Familien. Mittlerweile gibt es eine in Herrnhut in der Oberlausitz ans├Ąssige Manufaktur, die nicht nur f├╝r die Fertigung der Sterne zust├Ąndig ist. Sie ist dar├╝ber hinaus sowohl bei Anwohnern als auch Touristen aufgrund der integrierten Schauwerkstatt sehr beliebt. Auch eine eigene Entdeckerwelt f├╝r Kinder vermittelt eindrucksvoll das Handwerk rund um die edlen Weihnachtssterne. In unserem K├Ąthe Wohlfahrt-Onlineshop finden Sie Originale von Herrnhuter, mit dem Sie Ihre Weihnachtsdeko sowohl stilvoll als mit einem St├╝ck Tradition erg├Ąnzen k├Ânnen.┬á┬á

Die Marke Herrnhuter

Der dreidimensionale Herrnhuter Stern geh├Ârt zu den wohl ├Ąltesten dekorativen Advents- beziehungsweise Weihnachtssternen ├╝berhaupt. Er wurde um das Jahr 1820 herum erfunden und z├Ąhlt bis heute zu den lieb gewonnenen Traditionen in der Weihnachtszeit.

Die Bauweise der anfangs ausschlie├člich aus Papier, sp├Ąter auch aus Kunststoff, hergestellten Weihnachtssterne ist dem sogenannten Stern von Betlehem nachempfunden, der die drei Sterndeuter nach Nazareth, dem Geburtsort von Jesus f├╝hrte. Bei den Zacken sind stets 25 St├╝ck vorgeschrieben, davon sind acht Zacken in dreieckiger und 17 in viereckiger Form gestaltet.

Der Name Herrnhuter geht auf die gleichnamige evangelische Br├╝dergemeine zur├╝ck, die ihren Ursprung in der s├Ąchsischen Stadt Herrnhut in der Oberlausitz hat. Die Br├╝dergemeine war f├╝r ihre Missionst├Ątigkeit bekannt, ihre Kinder besuchten w├Ąhrenddessen verschiedene Internate in der Region.

An einem dieser Internate f├╝r die Kinder der Br├╝dergemeine in der Oberlausitz hatte ein Mathematiklehrer die Idee, das Sternsymbol der Weihnachtsgeschichte von den Kindern aus Papier basteln zu lassen, um ihnen durch das Gestalten der Zacken ein bildhaftes Verst├Ąndnis der Geometrie zu erm├Âglichen.

Bei der Herstellung spielen die Farben f├╝r die christliche Br├╝dergemeine eine wichtige Rolle: Wei├č symbolisiert die Reinheit und Rot stand f├╝r das Blut von Jesus.

Die Geschichte der Marke Herrnhuter

Die ersten Weihnachtssterne mit den ber├╝hmten 25 Zacken aus Herrnhut wurden in der Weihnachtszeit des Jahres 1821 in dem Internat aufgeh├Ąngt, in dem sie von den Kindern der Br├╝dergemeine erstmals gebastelt wurden. In den nachfolgenden Jahren ├╝bernahmen auch die Sch├╝ler zahlreicher weiterer Internate in der Oberlausitz das Basteln. Es wurde zu einer Tradition in den Internaten und sp├Ąter auch bei den Internatssch├╝lern zu Hause bei ihren Familien, sodass sich der Adventsstern zunehmend verbreitete.

Kommerziell wurde eine erste Fertigung der Sterne durch die Br├╝dergemeine etwa ab dem Jahr 1900 initiiert. Zun├Ąchst noch in kleinem Stil verbreiteten sich die Sterne aus Herrnhut in der Anfangszeit in den benachbarten Gegenden. Eine Wende kam Ende der 1960er Jahre. Zu der Zeit wurde die ersten Baus├Ątze f├╝r die Adventszeit produziert, die ein selbstst├Ąndiges Zusammensetzen der Weihnachtssterne erm├Âglichten.

Der Bausatz stellt eine Weiterentwicklung eines zusammensetzbaren Weihnachtssterns dar, der Ende des 19. Jahrhunderts vom Musikalien- und Buchh├Ąndler Pieter Hendrik Verbeek konzipiert wurde. Er verkaufte die urspr├╝nglichen Exemplare in seiner Buchhandlung und war bis zu seinem Tod im Jahr 1935 Gesellschafter der Manufaktur.

Zu DDR-Zeiten wurde die Stern-Gesellschaft in Herrnhut verstaatlicht und erst 1968 r├╝ck├╝bertragen. Die vollst├Ąndige Neugr├╝ndung fand in den 1990er Jahren statt.

Bis heute werden die Weihnachtssterne in der Manufaktur in Herrnhut g├Ąnzlich in Handarbeit hergestellt.

Die Produktpalette von Herrnhuter

Zur klassischen Produktpalette des Unternehmens geh├Âren Weihnachtssterne aus Papier sowie Sterne aus Kunststoff. Hinzu kommt verschiedenes Zubeh├Âr, das die Produkte sinnvoll erg├Ąnzt.

Die Farbauswahl besteht prim├Ąr aus:

  • Wei├č
  • Gelb
  • Rot
  • Blau
  • Rot-Gelb
  • Wei├č-Rot
  • Wei├č-Gr├╝n

Die Weihnachtssterne sind in unterschiedlichen Gr├Â├čen, in der Regel zwischen 13 und 80 Zentimetern erh├Ąltlich. Sie k├Ânnen sich f├╝r ein Objekt aus Papier oder auch Kunststoff entscheiden. Beim Zubeh├Âr haben Sie die M├Âglichkeit, passende Beleuchtungskabel und Energiesparlampen zu erwerben. Hier im K├Ąthe Wohlfahrt-Onlineshop k├Ânnen Sie das Zubeh├Âr und den Stern gleich zusammen bestellen.┬á

Herrnhuter f├╝r besondere Anl├Ąsse

Das Unternehmen bringt seit 2016 ein besonderes Sortiment an Designprodukten und Sondereditionen heraus, die an die traditionellen Sterne ankn├╝pfen. Dabei wird der Grundgedanke des traditionellen Kunsthandwerks beibehalten, wobei das Sternsymbol aus Herrnhut immer wieder neu und anders inszeniert wird. Daraus entstehen hochwertige Objekte f├╝r besondere Anl├Ąsse.

Sternenbogen

Der Sternenbogen ist ein stilvolles Lichtobjekt aus Holz, an dem ein elektrisch betriebener Weihnachtsstern h├Ąngt.

Lichterbogen

Aus hochwertigem Birken- sowie Lindenholz ist der elektrische Lichterbogen gefertigt, der mit einem LED-Band beleuchtet wird. In der Mitte h├Ąngt als zentrales Motiv ein Miniaturstern.

Sternenleuchten

Die strombetriebenen Sternenleuchten haben einen massiven Eichenfu├č und eine Halterung aus Edelstahl. Der gro├če Weihnachtsstern ist hier das zentrale Lichtobjekt.

Sondereditionen

Die Sondereditionen sind h├Ąufig limitiert und werden j├Ąhrlich neu aufgelegt. Sie verstehen sich als Erg├Ąnzung zur Produktpalette. Hierzu z├Ąhlen unter anderem Einzelsterne in den Farben Silber Glitter, Rosa, Limone, Magenta, T├╝rkis, Orange und Violett.

Auch Bastelsets, Kalender, Design-Sternfiguren und verschiedene Geschenksets zu unterschiedliche Anl├Ąssen rund um die Weihnachtszeit werden in der Herrnhuter Manufaktur gefertigt.

Tipps zur Pflege und Nutzung der Herrnhuter-Produkte

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob die edlen Sterne aus Herrnhut ausschlie├člich f├╝r die Weihnachtszeit gedacht sind. Grunds├Ątzlich steht die Sternsymbolik in der Tradition der Weihnachtszeit und auch die vielf├Ąltigen Sternenmodelle der Manufaktur sind zun├Ąchst f├╝r die Weihnachts- und Adventszeit gedacht.

Aber nat├╝rlich gibt es keine feste Regel, wie lange Sie Ihren Adventsstern h├Ąngen lassen sollten. Ein ├╝blicher Zeitraum, der sich am Kirchenjahr orientiert, w├Ąre als Beginn der 1. Advent bis zum Ende der Weihnachtszeit am 6. Januar (Epiphanias). Es spricht aber auch nichts dagegen, wenn Sie ihn nach Ihren pers├Ânlichen W├╝nschen, beispielsweise w├Ąhrend der dunklen Jahreszeit, verwenden.

Um Papier und Kunststoff zu schonen, ist es ratsam, nach dem Abh├Ąngen die Originalverpackung zu nutzen. Bei der Pflege reicht meist ein vorsichtiges Abstauben mit einem weichen Tuch. Die Kunststoffsterne vertragen ein nebelfeuchtes Tuch f├╝r eine umsichtige Reinigung.

Fazit ÔÇô Herrnhuter Weihnachtssterne in vielen Farben und Gr├Â├čen

Herrnhuter Weihnachtssterne haben eine lange Tradition und sind seit bereits 200 Jahren eine gro├če Bereicherung in der Weihnachtszeit. Sie sind in verschiedenen Farbkombinationen und mehreren Gr├Â├čen erh├Ąltlich und sorgen f├╝r ein besonders warmes Licht. Auch die Kombination aus einem kleinen und einem gr├Â├čeren Sternmodell hinterl├Ąsst einen sehr effektvollen Eindruck in Ihren vier W├Ąnden und erg├Ąnzt Ihre weihnachtliche Dekoration hervorragend.

Neben den bekannten Sternen aus der Oberlausitz finden Sie bei uns auch Schwibb├Âgen und Pyramiden aus dem Erzgebirge, Laternen oder Lichterketten zum Schm├╝cken Ihrer R├Ąume. Einfach vom Sofa aus ausw├Ąhlen und bestellen. K├Ąthe Wohlfahrt liefert Ihre Eink├Ąufe dann bis zur Haust├╝r.